Sie sind hier:

Eintrag anzeigen

Zurück Zurück
Bewertungen Zustimmung0Ablehnung1Neutral0
Eintrag Nr. 170 | Autor: Tanja Schuhmann | Erstellt: 09.07.2019 (17:43 Uhr) | Status: beendet

Jeeps behindern den Einblick nach rechts


Von der Waschanlage Imo kommend in Richtung des China-Restaurants stehen auf der rechten Seite auf einem Hügel Jeeps, die den Einblick in die einmündende Straße behindern. Man muss bis fast in die Mitte dieser Straße fahren, um zu sehen, ob von rechts ein Fahrzeug kommt. Die Unfallgefahr ist hier doch erheblich. Kann das nicht untersagt werden?

Mit freundlichen Grüßen
Tanja Schuhmann

Antwort der Gemeindeverwaltung:
Nach Überprüfung des beschriebenen Sachverhalts durch die Ordnungspolizei besteht aus verkehrsrechtlicher Sicht keine Möglichkeit, dem Eigentümer des Gewerbegrundstücks das Abstellen der Fahrzeuge zu untersagen, da der Kreuzungsbereich frei und einsehbar ist. Wenn im besagten Bereich die Geschwindigkeit eingehalten und die Rechts-vor-links-Regelung berücksichtig wird, dann stellen die Fahrzeuge keine Verkehrsbehinderung dar.
Kommentare
AblehnungAutor: Wilfried Küchemann | Erstellt: 18.07.2019 (09:26 Uhr)

Trotz der Rechtslage, wäre es nett, wenn der Eigentümer auf dem großen Grundstück eine andere Möglichkeit zur Präsentation seiner Fahrzeuge finden würde. Zu einem guten Zusammenleben gehören auch menschliches Entgegenkommen und nicht nur geschäftliche Eigeninteressen. Alle Autofahrer, die dort vorbeikommen, würden sich bedanken.